Archiv der Kategorie: Charlotte

Missgeschicke

Der klassische Reifenraub
Wir alle kennen die Situation aus Filmen: Jemand kommt runter und alle Reifen des Autos sind gestohlen. Stattdessen steht das Auto auf Steinen. Soweit, so schlecht. Dann kommt der Abschleppdienst. Und was macht der? Rumms. Erstes Mal runtergefallen. Und dann, weils ja Spaß macht, noch Mal runterfallen lassen. Was bleibt vom Auto? Fast ein Totalschaden. Ah, ein Fall für einen Film, direkt aus dem echten Leben. So geschehen vor ein ppar Tagen in Berlin. Nach wie vor gilt: Kein Auto für Joscha. Aus gutem Grund.

Das iPhone im Wasserglas
Naja, eigentlich sagt die Überschrift alles. Aufladen im Wasserglas zerstört das iPhone und schwupps sind $500 weg. Ach ja, Aufmerksamkeit lohnt sich hin und wieder. Ein Fall aus den Staaten.

Ab in die Bahamas
Am Flughafen, auf dem Weg in die Bahamas, mit der ganzen Familie. Und dann keinen Pass haben. Da ist dann wer zurück geblieben. Man sollte wissen, wo der eigene Pass ist. Macht Sinn, wenn man verreisen will. Der gleiche Fall übrigens wie der mit dem iPhone.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Amerika, Beobachtung, Berlin, Charlotte, North Carolina, Orte, Persönlich, Staaten

Flughafen Charlotte

So kanns gehen: Zeppeline überall auf der Welt. Hier zusammen mit allem was wichtig ist in der Geschichte des Fluges als sich drehendes Ungetüm über der Flughafenbar von Charlotte Douglas Airport.

Man kann auch Telefonieren. Dass diese Telefonbox allerdings „out of order“ ist, sieht man wohl auch ohne Schild.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Amerika, Charlotte, North Carolina, Orte, Staaten

Empty Holster Day

Concealed Campus (Link) – 30.000 Mitglieder

Wo kann man sich in den Staaten nicht mehr sicher auf dem Unigelände bewegen? Dafür hat die Organisation eine Übersichtsgrafik erstellt. Ich glube sie wollen eigentlich Issue Management betreiben, aber man kann es ja auch als No Go Areas betrachten.

Concealed Weapons on Campus

Jetzt gab es jedenfalls einen zweiten empty holster day am Ende des letzten Semesters. Das war auch großes Titelthema der Studentenzeitung an der UNC Charlotte.

Und hier alle Argumente weshalb es wirklich wichtig ist sich gegenseitig auch auf dem Campus übern Haufen ballern zu können: Link. Passenderweise auch eine Diskussion aus Charlotte.

Ich bin ja für Holster wie dieses:

iPhone holster

Nennt sich Apple iPhone Rubber Holster with Swivel Belt Clip und kostet $12 anstatt Leben.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Amerika, Beobachtung, Charlotte, Kampagne, Medien, North Carolina, Orte, Politik, Staaten, UNCC, Uni, Vorurteile

Amerika, das Album

Nein, nicht die Musik. Ich meine meinen Auslandsaufenthalt als iPhoto Album. Ich hab das zwar nicht gedruckt gekauft, aber dafür aber hier als pdf zum Runterladen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Amerika, Charlotte, Florida, North Carolina, Orte, Persönlich, Spring Break, Staaten, UNCC

Konsumkultur 2

Ich hab da sowas neues gekauft,… Kreditkarten sind eben doch praktisch…

– iTunes Songs
– iPod nano
– Kapuzenpullover UNCC
– Nike Kapuzenpullover
– Flip-Flops
– Swimtrunks
– Schuhe
– T-Shirt
– Jogginghose
– Converse Schuhe
– ich trag nach was ich vergessen habe…

Mehr zum Thema „Konsum“ unter den Links (Literatur) und dem Schlagwort Kulturwissenschaft.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Amerika, Charlotte, Persönlich, Staaten

Mystery Smell

Wenn man in Witherspoon, meinem Wohnheim, durch die Tür gekommen ist war die Frage immer: Wonach riecht es heute? Das Gebäude ist auch wirklich interessant gebaut, es hat drei Flügel, die von der Mitte abgehen. Wenn man also die Treppe hoch ging war im Zentrum immer ein Gemisch aus verschiedenen Gerüchen aller drei Flügel, in jedem Flügel dann mindestens ein Geruch vom Kochen. Häufig war das ein wenig mysteriös, was das eigentlich hätter werden sollen. An anderen Tagen war es recht klar: Shrimps, asiatisch, Kuchen, komplet verbrannt und Feueralarm usw. Jedenfalls konnte man auf dem Weg hinein oder hinaus jedes Mal Ratespiele spielen. Schade, dass das Internet noch nicht Gerüche überträgt, so wie Maudes Maschine im Film Harold & Maude. Sonst hätte ich die über das Semester hinweg gesammelt. Und dann hätte man anstatt einer Sound-Map eine Smell-Timeline machen können. Internationale Küche ist jedenfalls spannend.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Amerika, Beobachtung, Charlotte, Persönlich, Staaten, UNCC, WG

Poster im Appartment

Zimmertür meines maroccanischen Mitbewohners.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Amerika, Charlotte, North Carolina, Staaten, UNCC