Crossing Kill Bill, Bild.de und Luhmann

Weiß ich auch, dass ich gestern meine Blumen gegossen habe aus den Medien? Wohl nicht. Ansonsten schreibt Luhmann den Massenmedien die Funktion zu über Themen Verbindung zwischen einzelnen gesellschaftlichen Teilsystemen herzustellen. Für Tokio Hotel gilt wohl, dass sie Erfahrungen aus Interaktionssystemen nicht mehr verarbeiten können. Bei der geringen Größe eines Tourbusses fragt man sich dann doch, wie es um den Drogenkonsum steht. Bill sucht ja auch per Bild nach einer neuen Knutsch-Freundin. Mehr liefert Bild wohl nicht, hätte er mal die Bravo gefragt.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Medien, Zeichen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s