Die Realität an das Marketing anpassen

Wie im Focus oder bei e-fellows dargestellt, soll sich die Zeppelin Uni jetzt laut höchstoffizieller Verkündung auf der Weihnachtsfeier an das Marketing anpassen, nicht das Marketing an die Realität. Die Ist-Analyse hat also offensichtlich eine Lücke ergeben. Für den Neubau gibt es eine entsprechende Namensgebung. Die beiden Gebäude am Seemooser Horn heißen jetzt Semi und Kolon. Also Fast und Darm. Damit ist eigentlich schon vorbestimmt, was rauskommt. Und wer in Goethischer Manier die Uni am Allerwertesten lecken will kann das dann unten an der Glastür. Hier übrigens noch einmal die studentische Realität, muss man sich an die milieutechnisch auch anpassen?

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Beobachtung, Friedrichshafen, Marke, Vorurteile, Zeppelin University

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s