Politische Schizophrenie

Gestern Abend in Friedrichshafen, Uninähe, Bushaltestelle. Vier Jugendliche, bereits von weitem zu hören, unterhalten sich.
Junge 1: „Ich will mich tätowieren lassen.
Mädchen 1: „Wenn du das machst kenn‘ ich dich nicht mehr.“
Mädchen 2: „Wenn du dir ein Hakenkreuz auf die Wade tätowieren lässt, ich auch nicht.“
Junge 1: „Was denn?“
Mädchen 1: „Du weißt auch nicht, was du sein willst. Erst Punk, dann mit Türken befreundet und jetzt Nazi.“
Ich habe mir dann nicht die Mühe gemacht stehenzubleiben, um der Diskussion weiter zu lauschen, aber der Junge scheint ein Identitätsproblem zu haben. Auf dem Rückweg waren sie dann weg, dafür gab es so eine 8er Gruppe, die sich geprügelt haben. Zuviel Ärzte gehört: Immer mitten in die Fresse… War beeindruckend, habe schon leute in Wrestlingkämpfen im Fernsehen gesehen, die pfleglicher miteinander umgegangen sind.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Beobachtung, Friedrichshafen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s